CDU sieht sich bei Umfrage im Aufwärtstrend

(Pressemitteilung) Zur Infratest/Dimap-Umfrage des Saarländischen Rundfunks vom heutigen Donnerstag erklärt der Generalsekretär der CDU Saar, Roland Theis:

„Es zeigt sich: Die Landtagswahl wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der CDU-Kurs, auf einen sachlichen Wahlkampf zu setzen und die Interessen des Landes allem voran zu stellen, zeigt zunehmend Erfolg. Allerdings stellen sich Erfolge bei einem Inhaltswahlkampf nur langsam ein und müssen hart erarbeitet werden. Unser Ziel, stärkste Kraft zu werden, ist greifbar nahe. Daher werden wir in den nächsten Wochen weiter deutlich machen, dass es klare Verhältnisse für unser Land nur mit einer starken CDU und mit Annegret Kramp-Karrenbauer gibt.

Die SPD-Kampagne scheint hingegen wirkungslos zu verpuffen, da die SPD-Parteiwerte in den Umfragen seit Beginn des Wahlkampfes sogar rückläufig sind. Für uns ist klar: Die aggressive Wahlkampf-Rhetorik der SPD verfängt ebenso wenig wie die Schmutzkampagne der Linken.

Die Beliebtheit unserer Landesvorsitzenden und Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ist zudem weiter gestiegen. Bei der Zufriedenheit mit ihrer Arbeit liegt sie weit vor dem SPD-Spitzenkandidaten Maas.

Auch bei der ‚MP-Frage’ gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Und es zeigt sich: Annegret Kramp-Karrenbauer liegt unter Berücksichtigung der Parteienpräferenz weit vor Maas. Denn während das linke Lager insgesamt auf über 60 Prozentpunkte kommt, findet Maas bloß bei 43 Prozent der Befragten Zustimmung. Annegret Kramp-Karrenbauer liegt hingegen nahezu gleichauf mit Maas und verbucht damit 5 Prozentpunkte mehr als das bürgerliche Lager für sich.“

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare sind geschlossen.